Mein Mauerfall

Von Claudia
Buchcover: Mein Mauerfall

Heute im Sommersprosse-Adventskalender: Das Buch “Mein Mauerfall”

Im November 1989 hielt Deutschland, ja sogar die ganze Welt den Atem an: Nach gut 40 Jahren DDR-Geschichte wurde die innerdeutsche Grenze geöffnet und Tausende von DDR-Bürgern drängten über die Staatsgrenzen und die Mauer in Berlin! Das war der Anfang vom Ende der Deutschen Demokratischen Republik – und ein geteiltes Volk wurde wiedervereinigt durch das „Wunder“ der friedlichen Revolution. 30 Jahre später ist für die heutigen Kinder und Jugendlichen vieles zur Selbstverständlichkeit geworden, aber es gibt immer noch Themen und Probleme, die nicht verarbeitet und abgeschlossen sind.

Das Kinder- und Jugendsachbuch „Mein Mauerfall“ von Juliane Breinl erzählt – im Rahmen einer fiktiven Geschichte um den 12-jährigen Theo und seine „Ost-/Westverwandtschaft“ – auf anschauliche Weise mit vielen Fotos, Karten und Berichten von Zeitgenossen (u.a. von Peter Wohlleben und Jana Pallaske), wie es zur Teilung Deutschlands kam und wie das Leben im geteilten Deutschland aussah. Es erzählt vom Mauerbau, vom Kalten Krieg und von den Aufständen und Protesten, die schließlich dazu führten, dass die Grenzen 1989 wieder geöffnet wurden. Dabei geht der Blick nicht allein zurück, sondern stellt sich auch die Frage: Was hat das mit uns heute zu tun?

Juliane Breinl
Mein Mauerfall. Von der Teilung Deutschlands bis heute

Softcover, 128 Seiten / € 15,00 [D]
ISBN: 978-3-8458-3191-6
ab 10 Jahren

Wir danken dem Geschenkesponsor: ars edition

Print Friendly, PDF & Email